Löwenzahn-Blätter

WILLKOMMEN

Therapeutische Behandlungen sind während der CORONA-Krise 

auch via TELEFON oder SKYPE möglich.

„Ich spüre, dass ich den Umständen gerechter werde, wenn ich mir erlaube, so zu sein wie ich bin.“  (Carl R. Rogers)

Es gibt Situationen und Krisen in Ihrem Leben, in denen Sie nicht mehr weiter wissen und das Gefühl haben festzustecken? Sie stehen vor Lebensentscheidungen oder beängstigenden Umbrüchen? Sie haben Probleme in Ihrer Beziehung oder mit Ihren Kindern? Eine psychische oder physische Erkrankung belastet Sie und erschwert Ihnen das Leben? Oder Sie möchten sich einfach nur selbst besser kennenlernen und persönlich weiterentwickeln?

Auf Ihrem Weg begleite und unterstütze ich Sie in einem Rahmen, in dem Sie, Sie selbst sein dürfen.

 

“The curious paradox is that when I accept myself just as I am, then I can change.”

 
Blauer Couch und Beistelltisch

Alles zur Therapie

Die von  Carl R. Rogers (1902 – 1987) begründete Person- bzw. Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie ist eine staatlich anerkannte Form der Psychotherapie. Sie ist ein Heilverfahren mit dem Ziel, Menschen mit seelischen und körperlichen Symptomen und Leidenszuständen zu behandeln, wobei der Mensch und nicht das Problem im Mittelpunkt steht.

Das zentrale Element der Personzentrierten Psychotherapie ist die Herstellung einer therapeutischen Beziehung, die durch einfühlsames Verstehen, unbedingter positiver Wertschätzung und Authentizität gekennzeichnet ist. Der personzentrierte Ansatz geht davon aus, dass jedem Menschen die Fähigkeit innewohnt, sich konstruktiv zu entwickeln und seine Probleme selbstverantwortlich lösen zu können. Voraussetzung dafür ist, dass die Person sich in Beziehungen erfährt, in denen es ihr möglich ist, sich so zu zeigen und "die zu sein, die sie in Wahrheit ist", um dabei mehr von ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten zu entdecken.  
Aber auch abseits von psychischen Erkrankungen kann Psychotherapie hilfreich und förderlich sein. Sie hilft dabei sich persönlich weiterzuentwickeln, Orientierung zu geben sowie Selbstwertgefühl und Lebensfreude zu steigern, hin zu größerer Integrität. Durch die Erfahrung in einer vertrauensvollen Beziehung verstanden zu werden, lernt man sich selbst besser anzunehmen und verstehen, um neuen Erfahrungen angemessener und integrierter zu begegnen, vor allem jene Bereiche, die schwer vom "Selbst" angenommen und akzeptiert werden können.

Erstkontakt

Das Erstgespräch dient im Wesentlichen dem gegenseitigen Kennenlernen und ob eine Zusammenarbeit von beiden Seiten vorstellbar ist. Dabei können Themen wie Motivation bzw. Anlass zur Therapie und Erwartungen Ihrerseits besprochen werden. Es werden darüberhinaus grundlegende Rahmenbedingungen (Häufigkeit der Sitzungen, Dauer, Honorar etc.) besprochen und festgelegt. Für das Erstgespräch werden 30€ verrechnet.

Verschwiegenheit

Vertrauen ist ausschlaggebend für eine tragfähige Beziehung. Aus diesem Grund werden jegliche von Ihnen hervorgebrachten Informationen oder Geheimnisse stets vertraulich behandelt und keinesfalls weitergegeben. Dies ist auch im §15 des Psychotherapiegesetz geregelt, wodurch ich einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliege.

Absageregelung

Termine werden verbindlich vereinbart. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie mir dies mindestens 48 Stunden vor dem Termin telefonisch oder schriftlich mitzuteilen. Bei späterer Absage bitte ich um Verständnis, dass Therapiestunden dennoch in Rechnung gestellt werden.

 

Wo Psychotherapie helfen kann

  • Sie haben Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen oder andere körperlichen Beschwerden und der Arzt kann keine körperliche Ursache feststellen.

  • Seit längerer Zeit halten Sie sich nur noch mit Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmitteln aufrecht.

  • Ohne ersichtlichen Grund bekommen Sie rasend Herzklopfen und Angst, dass Sie sterben müssen.

  • Sie haben Ängste, die Sie belasten oder einschränken: z. B. vor dem Kontakt mit Ihren Mitmenschen, vor Autoritäten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen.

  • Es plagen Sie oft Gedanken, über die Sie mit niemandem zu sprechen wagen (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, das Gefühl, verfolgt oder fremdbestimmt zu werden etc).

  • Sie fühlen sich antriebs- und lustlos, erschöpft oder ständig überfordert.

  • Sie sind oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.

  • Sie sind traurig und vereinsamt.

  • Sie befinden sich in einer belastenden Umbruchsituation (z. B. schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfall etc.), die schwer zu bewältigen ist.

  • Sie denken manchmal an Selbstmord und/oder Ihr Leidensdruck ist so groß.

  • Sie leben in einer Beziehung, die Sie sehr belastet.

  • Sie fühlen sich durch Ihre Kinder dauerhaft überfordert.

  • Sie haben wiederkehrend große Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (z. B. am Arbeitsplatz).

  • Sie sind süchtig - nach Alkohol, Drogen, Essen, Hunger, Liebe, Spielen.

  • Sie fühlen sich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z. B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln u.ä.), obwohl dies ein Leben sehr einengt.

  • Sie haben Probleme mit Ihrer Sexualität.

  • Sie haben Angst vor Entscheidungen. (psychotherapie.at)

 
_edited.jpg

Meine Leistungen

Einzeltherapie

60€ pro Einheit

Paartherapie

80€ pro Einheit

Kinder- und Jugendlichentherapie

65€ pro Einheit

Eine Einheit dauert 50 Minuten und ist beim Erstgespräch in bar zu bezahlen.
In besonderen Fällen ist ein Sozialtarif möglich.
Psychotherapie ist gem. §6 Abs. 1/Z 19UstG umsatzsteuerbefreit.

 

Spieltherapie mit Kindern

Kinder drücken sich im Spiel aus. Sie sind noch nicht in der Lage über ihre innere Erlebniswelt zu kommunizieren wie Erwachsene und nutzen daher das Spiel um Erlebtes zu verarbeiten. Dabei wird dieses Erlebte immer wieder in Szene gesetzt und so lange durchgespielt, bis es für das Kind in einem ihm verständlichen Sinnzusammenhang gebracht werden kann. Kinder agieren daher ihren Gefühle und zeigen sie im Spiel.

 

David Guggenberger

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

Weiterbildung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

seit 2019

Im Rahmen meiner psychotherapeutischen Ausbildung und mit Erlangen der Berufsberechtigung habe ich mich entschlossen meine Kompetenzen zu erweitern und mich neben Erwachsenen, auch für Kinder und Jugendliche zu spezialisieren. Seit mehr als 8 Jahren arbeite ich im psychosozialen Bereich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zusammen.

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

seit 2019

Als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision habe ich die Berechtigung zur Ausübung des Berufs als Psychotherapeut erlangt. Ich befinde mich seit 2016 in Ausbildung und aktuell im letzten Abschnitt der Psychotherapieausbildung und arbeite unter Supervision, sprich im engen Kontakt mit eingetragenen Psychotherapeut*innen zusammen.

Dipl. Sozialpädagoge

seit 2012

Seit nun mehr als 8 Jahren arbeite ich als Dipl. Sozialpädagoge im Psychosozialen- und Behindertenbereich, unter anderem auch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrations- und Fluchthintergrund.

 
Feld voller Blumen

Kontakt

Rembrandtstraße 4/8a, 1020 Wien

0677/ 631 623 01

  • LinkedIn
 
Blumen auf Holz

Notfallskontakte und Hilfe

Sozialpsychiatrischer Notdienst

00:00 bis 24:00 Uhr, psychiatrische Soforthilfe.

Telefon: +43 (0) 1 313 30

Mo-Fr: 10:00 bis 17:00 Uhr.

Telefon: +43 (0) 1 406 95 95

Eine Initiative des Bundesministeriums für Justiz, betrieben vom WEISSEN RING.

00:00 bis 24:00 Uhr, anonym und kostenlos.

Telefon: 0800 112 112

00:00 bis 24:00 Uhr, anonym und kostenlos.

Telefon: 142 (keine Vorwahl)

Notruf für Kinder und Jugendliche und deren Bezugspersonen.

00:00 bis 24:00 Uhr, anonym und kostenlos.

Telefon: 147 (keine Vorwahl)

 
Posts Are Coming Soon
Stay tuned...
 
  • LinkedIn

©2020 Psychotherapie Guggenberger. Erstellt mit Wix.com